Unterstütze Cotton Consult

Mach mit, wenn Du es auch unerträglich findest, dass wir von „Global Playern“ in Abhängigkeiten und wirtschaftliche Kriege auf Kosten der Armen und der Umwelt getrieben werden. Wir möchten mit Dir, deinem Umdenken und deiner Unterstützung eine Bewegung beschleunigen, die jetzt beginnt: menschenwürdige Arbeitsbedingungen, gentechnikfreies Saatgut und gemeinschaftliches Handeln für eine gesunde, lebenswerte Welt.
Bereits 1.08% erreicht
1.080,00 € bereits gespendet von unserem 100.000,00 € Zielbetrag.
11 Spender
Campaign has ended

Hilfe für Bauern in NotSchon einmal darüber nachgedacht, dass ca. 90% aller Baumwollprodukte aus genmanipulierter Baumwolle bestehen und dadurch Mensch und Umwelt weltweit hochgradig geschädigt werden?

Die Realität: Saatgut, Dünger und Spritzmittel stammen von Monopolisten.

Das Resultat: Die Abhängigkeit treibt die Bauern in den Ruin. 35.000 Tote jährlich durch Suizid oder Vergiftung.

Der Ausweg: Wir wollen diese Situation nicht mehr länger hinnehmen und gemeinsam mit Dir etwas verändern.

Bist Du bereit?

„Was kümmert es mich, wenn in China ein Fahrrad umfällt?“ – falls Du, so wie ich, in den 60er Jahren geboren bist, dann kannst Du Dich vielleicht noch an diesen Satz der späten 80er Jahre erinnern. Tatsächlich nahmen wir damals an, dass Umweltschäden, Ausbeutung von Umwelt, Tier und Mensch keinen Einfluss auf uns haben, besonders dann nicht, wenn das irgendwo weit weg von uns geschieht.

Heute müssen wir jedoch erkennen:

  • Wegschauen
  • eine Geisteshaltung von „Hauptsache billig“ und
  • unreflektierter Konsumwahn

sind Irrtümer und führen in eine folgenschwere Sackgasse. Wir fahren gleichsam mit Vollgas von einer (Umwelt) Krise und menschlichen Tragödie in die nächste. Bereits jetzt sprechen wir von einer humanitären Katastrophe, die einen teilweise irreversiblen Schaden verursacht hat.

Deshalb wollen wir mit unserem Projekt:

  • ein breites Bewusstsein in der Bevölkerung, beteiligten Produzenten und Herstellern schaffen,
  • eine nachhaltige Veränderung im Konsumverhalten beim Kauf von Textilien bewirken, durch deutliche Kennzeichnung mittels Siegeletikett von geprüft gentechnikfreien Produkten
  • ein Umdenken erwirken von „Geiz ist geil“ in einen achtsamen Umgang mit unseren Ressourcen,
  • uns von Feindbildern und Schuldzuweisungen verabschieden, stattdessen unsere gemeinsame positive Energie in funktionierende Strategien einsetzen.

Alleine erreichen wir wenig, gemeinsam können wir viel bewirken.

Konkrete Maßnahmen in unserer Strategie sehen vor, schrittweise Bauern und Weiterverarbeiter zu beraten und bei der Umstellung vom Anbau und Nutzung genmanipulierter Baumwolle hin zu Bio-Baumwolle, zu helfen. Unser Ziel hierbei ist die Lebensumstände für die Menschen sowie die Umweltsituation zu verbessern.

Gentest bei BIO-BaumwolleEin wichtiger Schritt ist hierbei die Umsetzung von kontinuierlichen Gentests der Textilerzeugnisse unserer Siegelpartner. Dies garantiert, dass Bio-Baumwolle auch tatsächlich Bio-Baumwolle ist und somit auch gentechnikfrei. Weiterhin sorgen wir durch Stichprobenkontrollen bei Bio-Baumwollprodukte und Veröffentlichung für Transparenz.

Große Transparenz schafft auch ein QR-Code (zum Scannen mit dem Smartphone) auf dem Siegeletikett. Er zeigt die gesamte Historie vom Bio Anbau über die Genanalyse bis zum Endprodukt.

Garantiert gentechnikfreie BaumwolleKonkret:

  • Einrichtung eines eigenen Gen-Labors für die Textilanalysen, das von ausgebildeten wissenschaftlichen Mitarbeiten adäquat betrieben wird;
  • Einführung eines Qualitätssiegels „Geprüft Gentechnikfrei“ mit festgelegten Richtlinien;
  • Veröffentlichung von Untersuchungsergebnissen;
  • Einführung eines QR-Codes zum bequemen Einscannen für eine lückenlose Rückverfolgung und Aufklärung für den Kunden;
  • Erstellung eines Internetportals und Webseiten – damit unser Handeln für dich nachvollziehbar und transparent ist und bleibt;
  • Transparenz für VerbraucherAufbau eines umfangreichen PR Bereiches für die Presse und Medien;
  • Einrichtung einer Spendenplattform für klar definierte Förderprojekte für Kleinbauern zur Schulung und Unterstützung bei der Umstellung auf Bio-Baumwolle;
  • Ausbau eines Forums für Anregungen, Fragen und Information.

Gleichzeitig arbeiten wir daran, durch einen ausgedehnten Einsatz von Social Media Portalen eine breite Öffentlichkeit herzustellen.

Die von uns umgesetzten, kontinuierlichen und produktions-chargenbezogenen Genanalysen geschehen sowohl beim Import (Händlerbereich) als auch beim Verkauf im Handel. Auf diese Weise weißt Du sicher, ob Du tatsächlich gentechnikfreie Bio Baumwolle auf der Haut trägst und dass Du auch das erhältst, wofür Du bezahlt hast.

Mit unseren Genanalysen, der Einführung eines Qualitätssiegels für Textilien und Kleidung, sowie mit der Veröffentlichung der Ergebnisse und Informationen zum Thema Gentechnisch manipulierter GMO-Baumwolle und der damit verbundenen Umweltschäden, schaffen wir erstmals Transparenz am Markt und ein Donnerhallen. Wir fördern damit die Verbreitung von zertifizierter und gentechnik-freier BIO-Baumwolle, vom Anbau, über die Produktion bis zum Verkauf im Laden.

Das alles kannst Du lückenlos auf unserem Webportal nachvollziehen. Oder auch über die QR-Codes / Etikettierung auf der Kleidung der von uns ausgesiegelten Erzeugnisse der Siegelpartner.

Weiterhin schaffen wir interessante Absatzwege für Textil- und Modehersteller mit garantiert gentechnikfreier Bio-Baumwolle.

Wir arbeiten auch an Strukturen und Möglichkeiten, damit Du Dich auch nach der Finanzierungsphase noch aktiv oder passiv einbringen kannst.

Wie viel Kapital brauchen wir?

Die Gründungs- und Investitionskosten betragen 75.000,- €.

Mit diesem Kapital erreichen wir die produktive Phase.

Alle darüber hinaus erreichten Mittel fließen in die Fortbildung und finanzielle Unterstützung für die Überbrückungsphase der Bauern in den Anbaugebieten, Bereitstellung von Bio-Saatgut für gentechnikfreie Baumwolle vor Ort (dies ist in vielen Regionen nicht gewährleistet), Schaffung von Handelsstrukturen, Durchführung von Studien* zum Nutzen, und Ausbau des Webportals.

Für die Kosten rund um Genlabor, Analysen, Qualitätsmaßnahmen und Siegelung usw. investieren wir die gesamte Summe und stehen selbst im Feld und im Labor zur Qualitätskontrolle.

Unser soziales Versprechen: Wir sind dem Boden näher als Luftschlössern, handeln aus tiefer, innerer Überzeugung, ausschließlich mit hoher sozialer Verantwortung nach ethisch korrekten Richtlinien. Mit Cotton Consult wollen wir vor allem reiche positive Energie vermehren, welche die Früchte für die Umwelt und die beteiligten Menschen trägt. Daher garantieren wir von Cotton Consult einen verantwortlichen Umgang mit den finanziellen Mitteln im Sinne des beschriebenen Projektes.

* Studien z. B. in welchem Umfang es durch die Einführung von gentechnikfreier Bio-Baumwolle in den Folgejahren die Kindersterblichkeit zurückgeht, sich wieder Bestäuber-Insekten ansiedeln, Umwelt- und allgemeine Lebensbedingungen sich verbessern.

Hinterlasse eine Antwort

Helfe mit, Cotton Consult zu unterstützen. Jetzt spenden